Hof erleben

Urlaubstage auf dem Heideggerhof sind ein Erlebnis für die ganze Familie. Umgeben von zauberhaften Reblandschaften präsentiert sich der Hof einladend mitten in den sanften Hügeln des Überetsch. Die familiäre Atmosphäre lädt zum Entspannen ein, das Hofleben verspricht Überraschung und Spannung.

Hofgeschichte Seit dem Jahre 1956 wird der Hof von der Familie Heidegger bewirtschaftet. Angebaut werden Äpfel und Weintrauben; kennzeichnend und typisch für diesen südlichen Teil von Südtirol. Durch das milde Klima und die viele Sonne gedeiht hier eine Vielzahl von Obstbäumen und Rebsorten. Auf dem Hof erlebt der Gast den Bauernalltag hautnah. Gackernde Hühner tummeln sich im Gehege, Hasen hoppeln über die Wiese und das Pony schaut frech und verschmitzt unter seiner langen Mähne hinterm Zaun hervor. Alfred führt seine Gäste gern in seine Arbeit als Landwirt ein, erklärt, was Reben und Äpfel das ganze Jahr über brauchen und lädt Sie auf ein Glas Hauswein ein. Gerne dürfen die Kinder auf unseren Pony eine Hofrunde unter unserer Aufsicht reiten. Wenn im Herbst die reifen Trauben geerntet werden, liefert die Familie Heidegger den größten Teil der Weintrauben den Kellereien von Kaltern. Ein kleiner Teil wird aber jährlich am Hof eingekellert und an gemütlichen Abenden verkostet. Das sorgt für eine angenehme Stimmung in einer fröhlichen Runde und kann auch der Beginn einer ein oder anderen Reisebekanntschaft sein. Tauchen Sie ein in die Welt des Bauernhofes, in die Welt des Weines, die Kaltern seit jeher ein besonderes Attribut verleiht.